Tag 6, von Hay on Wye nach Kington

Oder auch: Coffee, Cake, Orange Juice and Football



Bei weiterhin sehr schönem Wetter geht es nach Kington. Zunächst ein letztes mal entlang des Rivers Wye und anschließend durch Getreidefelder, saftige Wiesen und entlang an grünen Hängen.So wie auch die Tage vorher durften Stiles natürlich nicht fehlen.

Zur Mittagszeit erreichte ich die kleine Ortschaft Newchurch. Auf dem Friedhof der Kirche St. Mary ist ein Picknickplatz eingerichtet, hier legte ich dann auch die Mittagspause ein. Im Vorraum der Kirche standen Kaffee und Tee bereit, wie aufmerksam.

Nach der Pause ging es über  Trampelpfade nach Gladestry zur Hergest Ridge, eine Anhöhe mit einem nochmaligen tollen Rückblick auf die Black Mountains.

In Gladestry war es mein Ziel im Pub nochmals eine Kleinigkeit zu mir zu nehmen. Aber wie sollte es sein, HEUTE RUHETAG. Eine Lady vom Haus gegenüber hat meine Enttäuschung über den geschlossenen Pub wahrscheinlich erkannt, und hat mich eingeladen bei ihr Rast zu machen. Bei Kaffee, Kuchen, und Orangensaft versuchte die Lady mich davon zu überzeugen, dass Deutschland Fußballweltmeister wird.

"Coffee, Cake, Orange Juice and Football and an interesting conversation, I like the friendly welsh people.

Jetzt war es nicht mehr weit bis nach Kington. Versorgt wurde ich ja bestens und somit gingen sich die letzten Kilometer nach Kington sehr leicht.

Hinab von der Hergest Ridge erreichte ich Kington. Vorbei an den typischen Häusern der Region wartete Sabine gegenüber unserer Unterkunft bei Adam im Benchmark B&B.